Freitag, 11. April 2008

Dauert noch etwas

Da ich ein so kluger Kopf bin und gleich zwei grössere Beiträge begonnen habe, zögert sich als Konsequenz beides hinaus.

Erstens natürlich der Vergleich zwischen System Shock 1 und 2 (also der zweite Teil der Shock-Beitrags-Trilogie), wobei dieser kurz vor der Fertigstellung steht. Es mussten alle ca. 300 Audio-Logs extrahiert, identifiziert und katalogisiert werden, um ein gescheites Statement mit gültigen Aussagen zu den Stories abzugeben. Ich plane eben auch, in einem zweiten Schritt den wikipedia- und wikimedia-Artikel dazu stark zu erweitern. Daher mein ausufernder Elan.

Zweitens arbeite ich wie wild an einem Video zum Gedankengang von Ghost in the Shell, das offenbar ganz zufriedenstellend werden wird. Von verschiedenen Personen wurde der Wunsch nach etwas Erläuterung der Zitate geäussert. Ich habe mich dazu entschlossen, eine vorwiegend metaphorische, dynamische Montage von Standbildern aus dem Film zu den gesprochenen Zitaten zu produzieren, wobei gleichzeitig auch der Ideenreichtum bzw. die Komplexität der Filme veranschaulicht werden sollte. Das ganze wird etwa 7 Minuten lang werden und ist nun definitiv auch für Leute geeignet, die den Film nicht gesehen haben!

Kommentare:

Inkognito hat gesagt…

Hehe, willst ud sagen du bist wie Windows? Wen man zwei Kopiervorgänge startet dauert das viel länger als wenn man sie nacheinander abwickelt? :-)

gameria hat gesagt…

Hi inkognito! Ja, ich MEINE immer, dass ich effizient zwei verschiedene Projekte gleichzeitig fertigstellen kann, werde aber stets eines besseren belehrt!
Der zweite Teil des Vergleiches der "Shock-Trilogie" habe ich inzwischen nachgereicht (und sogleich darauf aufmerksam gemacht, dass der letzte Teil etwas dauern könnte). Das Video zum Gedankengang von "Ghost in the Shell" ist in einem fortgeschrittenen Zustand. Ich muss noch bildhafte Metaphern für eine Hand voll Dialogzeilen finden (alles Bildmaterial muss dabei vom ersten Kinofilm stammen!), dann sollte ich das ganze posten können.

Inkognito hat gesagt…

Hehe, ein altbekanntes Problem.

Mich durch die "Schock-Trilogie" durchzuarbeiten, entschuldige die Wortwahl, wird noch ein ganzes Stückchen Überwindung brauchen, aber im ersten Teil hast du gemeint du hast letztens alle drei Spiele durchgespielt?
Hast du nicht Augenkrebs von System Shock 1 bekommen? :-D

Jedenfalls bin ich auf dein GitS-Video ziemlich neugierig.

gameria hat gesagt…

Ich war so neugierig auf den Ursprung von System Shock, dass mich die vorsintflutliche Grafik und "syxc"-Steuerung (anstelle der heutigen "wasd") nicht stoppen konnten. Schlussendlich war ich aber selbst überrascht, wie viel mehr mich dieses 14 Jahre alte Spiel fasziniert hat, als so manches aktuelles.
Der Vergleich SS1/SS2 ist in der Tat sehr gross geworden. Vor zwei Wochen warens noch zweieinhalb Seiten...

Hab eben nochmals den GitS-Film gesehen und ein letztes Mal Bilder gemacht. Ich denke ich werde noch vor dem posten des Gedankengang-Videos eine ordentliche Standbild-Sammlung via picasaweb.com anbieten.

Inkognito hat gesagt…

Hehe, ich bin persönlich sowieso ein Anhänger der esdf Steuerung. Kommt wohl noch von den alten Quakezeiten, als man jede Waffe direkt mit einem Knopf verbunden hat. Finde es aber in der zwischenzeit zu mühsam bei Games die Steuerung umzustellen und gewöhne mich desswegen jeweils an die Standardeinstellung.

Ja, wie schon gesagt, ich freue mich auf das GitS Video.